b4development.com
23Feb/110

Da macht Mathe wieder Spaß!

Es gibt mittlerweile verschiedenste Anwendungsmöglichkeiten für so genannte „White Boards“.

Auch für mathematische Problemstellungen gibt es jetzt Lösungsansätze zur visuellen Unterstützung beim Erklären und Lösen von abstrakten und schwierigen mathematischen Problemstellungen.

Mit dem NiCE Formula Editor werden mathematische Problemstellungen (Formeln, Vektoren, Matrizen,…) mit einem digitalen Stift auf eine interaktive (auch touchfähige) Oberfläche gezeichnet. Diese werden dann vom Formeleditor analysiert und ausgewertet.

Neben standardisierten bietet der Editor auch die Möglichkeit von kundenindividuellen Plug-ins.

Aber am besten schauen Sie selbst einfach einmal rein – vielleicht bekommen auch Sie wieder Lust auf Mathematik?!

Anbei der Link:

NiCE Formula Editor

Einfach auf das Moviezeichen klicken und dann auf den RTT Nice Formula Editor!

Formula Editor

Formula Editor

 

Coole Idee und super Umsetzung des Prototypen - hat aus meiner Sicht großes Innovationspotential - deshalb auch unter Innovation des Monats eingereiht.

11Okt/100

Virtual Welding

Da ich selbst bei Fronius arbeite und bei der Entwicklung des virtuellen Schweißsystems dabei war, möchte ich als erste Innovation des Monats Virtual Welding vorstellen.

Es handelt sich hierbei zweifellos um die Schweißausbildung der Zukunft. Unter realitätsnahen Bedingungen können Trainingsteilnehmer nun Trainingseinheiten virtuell absolvieren.


Fast Tube by Casper

Der sogenannte „Ghost“, der „virtuelle Lehrer“, gibt die optimale Schweißgeschwindigkeit, den Abstand zum Werkstück und den einzuhaltenden Anstellwinkel des Schweißbrenners vor. Farbsignale nach dem Ampelsystem am Bildschirm und reale Schweißgeräusche zeigen dem Trainingsteilnehmer den aktuellen Status, sowie alle Abweichungen und/oder die richtigen Übereinstimmungen. Dadurch ist eine direkte, sofortige Korrekturmöglichkeit im Prozess gegeben.
Der „Schweißanfänger“ lernt das Handwerk Schritt für Schritt, ohne überfordert zu werden und bekommt ein technisches Gespür für Parametereinstellungen. Mit diesem durchdachten didaktischen Aufbau ist eine immer gleiche Ausbildungsqualität gesichert.

Das Glossar und die Hilfefunktion bieten dem Trainingsteilnehmer ein jederzeit abrufbares Nachschlagewerk.

Online abrufbare Updates, Onlinesupport sowie Ressourceneinsparung bis zu 25% sind einige der Vorteile des virtuellen Schweißsystems.

Mehr dazu gibt es unter: http://blog.virtualwelding.com/