b4development.com
21Dez/100

21.12.2010 – Nur noch 2 Jahre?

Aus gegebenem Anlass – heute ist der 21. Dezember 2010 und somit sind es noch genau 2 Jahre bzw. 730 Tage bis zum 21.12.2012 und somit zum so oft heraufbeschworenen Ende der Welt – möchte ich Ihnen in der Rubrik "Allgemein" meines Blogs ein Video zeigen, das die Thematik rund um dieses mystische Datum auf  interessante Art und Weise darstellt.

Hr. Dr. Dieter Broers stellt in dem folgenden Interview dar, wie er die Prophezeiung der Maya interpretiert. Dieses mittelamerikanische Volk der Maya hinterließ uns hierzu die Information, dass die "letzte Epoche" der Zeitlichkeit" durch "die kosmische Absicht" gelenkt würde. Ein sogenannter Synchronisationsstrahl würde – vom Zentrum unserer Milchstraße ausgehend – unsere Erde und damit uns Menschen neu ausrichten. Die Mayas waren durch ihr außerordentlich hoch stehendes astronomisches Wissen in der Lage, nahezu sämtliche Großereignisse zeitlich zu bestimmen. Ihre im Tzolkin, dem Maya-Kalender, verewigten Berechnungen ergeben für 2012 einen letzten, fundamentalen Veränderungsprozess. Die Mayas beschreiben dies als "Aufstieg in die fünfte Dimension".

Dabei werden wir lt. Dr. Broers an unser kosmisches Erbe erinnert. Uns wird die Möglichkeit gegeben, aus den starren Mustern auszubrechen, uns weiterzuentwickeln, uns zu verabschieden von Handlungsmustern, die unsere Erde und unsere Gesellschaften zerstört haben.

Die Thesen des Biophysikers Dr. Dieter Broers klingen atemberaubend. Er stellt unser Fühlen und Handeln in Zusammenhang mit der Sonnenaktivität – und sagt der Menschheit einen elementaren Bewusstseinssprung 2012 voraus - und nicht unbedingt das Ende der Welt. Seit drei Jahrzehnten befasst sich Dieter Broers nun intensiv mit elektromagnetischen Schwingungen und kam dabei zu bahnbrechenden Erkenntnissen. Was die Sonne und ihre Strahlung mit unserer Zukunft zu tun haben, erklärt er im folgenden Video.

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

veröffentlicht unter: Allgemein Kommentar schreiben
Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Kommentar schreiben


Noch keine Trackbacks.